Forscherteam erfolgreich bei Lego

"Eine Superstimmung herrscht in der Salacher Sporthalle, als rund 400 Schüler, Eltern und Betreuer beim First Lego-League-Wettbewerb mit ihren selbst gebauten Robotern um den Pokal kämpfen. Tigerentenclub-Moderatorin Katharina Gast führte durch den Wettkampf, der von der Heldele GmbH und Stiftung veranstaltet wurde.
Lego League – das bedeutet anspruchsvolles Programmieren, Freude an Technik und Tüftelei."

Zum vollständigen Artikel bei der Schwäbischen Post

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Projekttag: Kinder bauen Landmaschinen

Wie schwer ist ein Grubber, wie wird er hergestellt und vor allem was ist das eigentlich? Diese Fragen können die Kinder der Grundschule Am Bühlbusch aus Verl jetzt ganz einfach beantworten. Sie durften einen 'BINGO für Kids'-Tag in der Verler Firma Köckerling Landmaschinen verbringen...
Weiterlesen

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Unternehmen wecken Technikbegeisterung bei Hennefer Grundschülern

Das Projekt Technik und Naturwissenschaften an Schulen, kurz TuWaS!, soll unter Grundschulkindern mittels forschendem Entdecken Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften wecken. Dazu sollen in Ganztagsgrundschulen naturwissenschaftliche Arbeitsgemeinschaften im Nachmittagsbereich etabliert werden. Auf Initiative von Wera Schnettler, Leiterin der Offenen Ganztagsschule (OGS) an der Katholischen Grundschule Wehrstraße, nimmt diese Grundschule aus Hennef an TuWaS! teil. Möglich gemacht wurde dies durch das finanzielle Engagement der ...
Weiterlesen

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Wie funktioniert eine Ultraschalluntersuchung (Sonographie) ?

Eine Ultraschalluntesuchung: der Arzt benutzt zum Untersuchen den sogenannten "Schallkopf", welcher Ultraschall aussendet. Ultraschall ist für uns nicht hörbar, breitet sich aber im Gewebe unseres Körpers aus. Je nach der Art des Gewebes wird der Schall einfach "geschluckt" (absorbiert) oder zurückgeworfen ("reflektiert"). Der reflektierte Schall wird dabei vom Schallkopf wieder empfangen. Dieser Schallkopf ist also im technischen Sinne "Sender" und "Empfänger" gleichzeitig...
Foto: © ISO K° - photography - Fotolia.com

Weiterlesen.

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

CD-Laufwerke und CD-Player - wie positioniert sich der Laser?

Dieser kleine Laser und eine Fotodiode "tasten" eine CD an der Rückseite ab und wandeln optische Informationen in elektrische. Der Laser muß dabei sehr schnell positioniert werden und jeden Punkt der CD an ihrer Rückseite erreichen. Wie wird der Laser eigentlich positioniert?

Ein CD-Player mal komplett zerlegt.

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Technik für Kinder erklärt

Kinder sind von Natur aus wißbegierig. Dieses Interesse wachhalten und fördern kann man sehr leicht, wenn man einmal Alltagsgegenstände daraufhin untersucht, WIE sie eigentlich funktionieren. Oftmals stecken einfache und dennoch verblüffende physikalische Prinzipien hinter der Funktion. Wer Technik für Kinder erklärt, frischt auch gleich sein eigenes Wissen wieder auf!

Alle hier gelisteten Artikel entstammen der Rubrik 'Wie funktioniert´s' bei www.kids-and-science.de.


Das moderne "Hörrohr" - das Stethoskop
Das Rappeln in der Hosentasche - der Vibrationsmotor
Die Sonne einfangen - wie funktioniert eine Solarleuchte?
Ein paar Fragen zum Windrad
Freileitungen - Lebensadern für Industrie und Haushalt
Gesehen werden
Keine Zauberei - der Bewegungsmelder
Können Leben retten - Rauchmelder
Licht erzeugen: von der Glühlampe zur Leuchtdiode
Sinnloser Diebstahl - die Tintensicherung
Warum hält ein Saugnapf?
Warum Kühlgel nicht hart wird und was eigentlich in einer Kühlkompresse drin ist
Warum werden Glühbirnen so warm?
Was ist ein elektrischer Generator
Was ist ein elektrischer Kondensator?
Was ist ein Kurzschluß?
Was ist elektrische Spannung?
Was ist elektrischer Strom?
Was ist elektrischer Widerstand?
Was passiert bei einer Radarfalle, wenn wir geblitzt werden?
Wie arbeitet eine Klimaanlage in unserem Auto?
Wie fliegt ein Gyrocopter?
Wie funktionieren Knicklichter?
Wie funktioniert das "Auf dem Kamm blasen"?
Wie funktioniert das Galileische Thermometer?
Wie funktioniert das Löten mit einem Lötkolben?
Wie funktioniert der Becher des Pythagoras?
Wie funktioniert der Buchdruck?
Wie funktioniert ein CD-Player?
Wie funktioniert ein Düsentriebwerk?
Wie funktioniert ein Elektromagnet?
Wie funktioniert ein Flaschenteufel (Cartesischer Taucher)?
Wie funktioniert ein Flaschenzug?
Wie funktioniert ein Hörgerät?
Wie funktioniert ein Induktionsherd?
Wie funktioniert ein Kugelschreiber?
Wie funktioniert ein Lautsprecher?
Wie funktioniert ein Leuchtturm?
Wie funktioniert ein Planetarium?
Wie funktioniert ein Radioteleskop?
Wie funktioniert ein Relais?
Wie funktioniert ein Schallplattenspieler?
Wie funktioniert ein Schnurtelefon?
Wie funktioniert ein Solarkocher?
Wie funktioniert ein Taschenwärmer?
Wie funktioniert ein Transformator?
Wie funktioniert eine Batterie?
Wie funktioniert eine Biogasanlage?
Wie funktioniert eine Elektronenröhre?
Wie funktioniert eine Fresnellinse?
Wie funktioniert eine Funkwetterstation?
Wie funktioniert eine Kläranlage?
Wie funktioniert eine Klingel (Läutewerk)?
Wie funktioniert eine Lärmampel?
Wie funktioniert eine Lavalampe?
Wie funktioniert eine Leiterplatte?
Wie funktioniert eine Lichtmühle?
Wie funktioniert eine Mikrowelle?
Wie funktioniert eine Musikkassette?
Wie funktioniert eine Speicherkarte?
Wie funktioniert eine Ultraschalluntersuchung?
Wie funktioniert eine Umkehrbrille?
Wie funktioniert eine Videokassette?
Wie funktioniert eine Wasseruhr?
Wie funktioniert Frostschutzmittel?
Wie funktioniert Röntgen?
Wie funktioniert Sekundenkleber?
Wie mißt ein Thermometer die Temperatur?
Wie rechnet man mit einem Abakus?
Wie wird im Fön heiße Luft erzeugt?

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop
Hier geht's zum Forscherladen

Wärme auf Knopfdruck

Taschenwärmer sind im Herbst und Winter beliebt- sei es beim Steigenlassen der Drachen oder nach dem Schlittenfahren. Wärme auf Knopfdruck! Wie funktioniert das eigentlich?

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Technolino Paket für Kindergarten in Inzigkofen

"Lupen, Taschenlampen, Globus und viele weitere Geräte sollen zum Experimentieren mit zum Beispiel Licht, Magneten, Luft und Wasser einladen. Spielerisch lernen die Kinder so Naturwissenschaften, Technik und Phänomene verstehen. Das Ausprobieren steht dabei im Vordergrund."

Dank der Finanzierung des Rotary Clubs erhielt das Kinderhaus Schatzkiste in Inzigkofen ein sogenanntes Technolino-Paket.

"Die Leiterin der Einrichtung, Gerlinde Henselmann, wird zusammen mit Südwestmetall das Projekt mit vielen tollen Spielen zum Experimentieren und Forschen durchführen."

Artikel bei Schwäbischer Zeitung Online

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop
Unter dem Motto "Schülerinnen forschen - Einblicke in Naturwissenschaft und Technik" werden vom Land Baden-Württemberg Kurse für Schülerinnen zu den Themen Physik, Bionik, Naturwissenschaft und Technik, Chemie, Robotik und Wasser und Umwelt angeboten.

Außerdem gibt es Verweise auf Feriencamps, Labore und Studienberatungen für Schülerinnen.

Hier ist der Link zum Angebot: Schülerinnen forschen.

Schade, daß es dieses Angebot nur für Schülerinnen gibt. Warum werden Schüler ausgegrenzt?

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Virtuelle Versuche der E-Lehre


Bild: Dr. S. M. Weber, Uni Bayreuth

Die Seite Virtuelle Experimente aus der Elektrizitätslehre bietet interaktive Bildschirmexperimente aus der Elektrizitätslehre.

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Grundlagen Elektrotechnik für Kinder und Jugendliche

Der Online-Kurs "Grundlagen Elektrotechnik für Kinder und Jugendliche" von Bernd Längerich bietet Grundlagenwissen, elektrische Versuche und lädt zum Mitrechnen bei elektrischen Größen ein.

Der Kurs startet mit den Grundlagen .

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Elektronikkurs für Vorschul-Kinder


Bild: E.Waffenschmid


Diesen Online-Kurs "Elektronik für Vorschulkinder im Kindergarten (KiGa)" kann man hier: Homepage von Eberhard Waffenschmid nachlesen.

Themen sind u.a. Leiter und Isolator, Kurzschluß und Fehlersuche, Telegraphie, Parallel- und Serienschaltung und vieles mehr.

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Technikkiste für Kinder an Grundschulen

Wie Brückenbau die Begeisterung von Kindern für Technik weckt und was das mit Technikkisten in NRW zu tun hat, kann man in diesem Artikel im Portal der WAZ Mediengruppe nachlesen.

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Kinderuniversität an der Technischen Fachhochschule Wildau

Start ist am 26. September 2009, die Vorlesungen beginnen 10:00 und 11:30 Uhr. Anmeldungen sind ab 31.08.2009 möglich.

Die Uni richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 8 und 12 Jahren. Naturphänomene, komplizierte Technik und Experimente sind Inhalt der Vorlesungen, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler halten.

Die Vorlesungen finden in einem richtigen Hörsaal statt und dauern in der Regel 45 Minuten. "Vati und/oder Mutti müssen draußen bleiben, können die Vorträge aber gern per Videoübertragung verfolgen."

Website der TFH Wildau

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

"Stellenwert der Technik deutlich stärken"

"Der gesellschaftliche Stellenwert der Technik muss deutlich erhöht werden, damit sie vom Kindergarten bis zur Hochschule in der Ausbildung besser verankert wird. Nur so kann der Industriestandort Deutschland gestärkt und langfristig der nötige Nachwuchs für technische Berufe rekrutiert werden."

Dies scheint das Credo des Gießener Symposiums "Liebe zur Technik als Lehr- und Lernziel in der Ausbildung" zu sein.

Ein Artikel im Gelnhäuser Tageblatt beleuchtet das Symposium. Sehr lesenswert: Der Artikel im Gelnhäuser Tageblatt .

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Lasertechnik für Kinder

Die Junior Uni Graz bot einen Workshop für Jugendliche im Laserzentrum Leoben/Niklasdorf an. Wie die "Lasertechnologie auf dem neuesten Stand geboten und Laserschweißen, Laserbeschichtungen, Laserpanzern und Laserbeschriften" den Jugenlichen nahe gebracht wurden, steht in diesem Artikel.

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Fliegerei und Technik

Die Fliegerei und der Flugmodellsport gehören zu den schönsten, leider auch nicht ganz billigen und wohl auch zeitaufwendigen Hobbys. Für Kinder ist die Beschäftigung damit ideal, um viele Aspekte von Naturwissenschaft und Technik zu ergründen.

Warum fliegt eigentlich ein Flugzeug? Wozu gibt es Höhen-, Seiten- und Querruder? Ist die Landeklappe wirklich nötig, um zu landen? Startet und landet man besser gegen oder mit dem Wind - und warum?

Die Mitglieder der Laubenheimer Modellfluggruppe "Untere Nahe" in Laubenheim beschäftigten sich mit Kindern im Rahmen einer Ferienaktion zunächst in der Theorie und erläuterten ihnen die Technik der Modellflugzeuge. "Dabei lernten die jungen Fluginteressierten alles über Aerodynamik und die verschiedenen Funktionen der Tragflächen mit ihren Landeklappen und Querrudern."

Mehr.

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

www.kids-and-science.de ist erfolgreich gestartet

www.kids-and-science.de ist nun seit 2 Wochen live.




Die Rubrik Wie funktioniert´s? ist ausschließlich technikrelevanten Themen gewidmet. Aktuell gibt es diese Artikel:

Wie funktioniert ein Planetarium?

Ein künstlicher Himmel an der Kuppel - ein Planetarium fasziniert Erwachsene und Kinder.


Warum werden Glühbirnen so warm?

Die Glühlampe, oft auch als"Glühbirne" bezeichnet, ist nach wie vor die gebräuchlichste künstliche Lichtquelle in Wohnräumen.

Können Leben retten - Rauchmelder
In vielen Haushalten verbreiten sich heute Rauchmelder, die die Sicherheit der Bewohner deutlich erhöhen können.


Die Sonne einfangen - wie funktioniert eine Solarleuchte?

Eine Solarleuchte ist eigentlich eine ganz normale elektrische Lampe, nur dass sie ihre benötigte Energie nicht aus einem Stromnetz holt, sondern von der Sonne.


Wie arbeitet eine Klimaanlage in unserem Auto?

In einem heißen Sommer ist jeder froh, der eine Klimaanlage in seinem Auto hat. Auf Knopfdruck kühle Luft - sehr angenehm. Aber woher kommt die kühle Luft eigentlich?

Wie mißt ein Thermometer die Temperatur?
Ein Thermometer (aus dem Griechischen "therm" - "warm") mißt die Temperatur von Gasen (Luft), Flüssigkeiten (Badewasser) oder festen Körpern.

Was passiert bei einer Radarfalle, wenn wir geblitzt werden?
Eine umgangssprachlich "Radarfalle" genannte Geschwindigkeitsüberwachung im Straßenverkehr kann entweder durch stationäre (festaufgebaute) oder mobile (flexibel einsetzbare) Geräte erfolgen.

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Technik kann so spannend sein...

Die Sommerakademie "Spaß an Technik" ist eine Initiative der Firma Festo und der Gemeinden Großhöflein, Hornstein, Müllendorf, Neufeld, Steinbrunn und Zillingtal. Das erklärte Ziel ist es, bei Kindern zwischen 10 und 16 Jahren die Lust am Forschen zu wecken.

Mehr zum Thema gibt es beim Online-Artikel Technik kann so spannend sein beim Kurier.

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Wie funktioniert's ... Technik für Kinder eklärt

Bei Kids-and-Science.de gibt es einen Themenbereich "Wie funktioniert's", in dem Technik für Kinder erlärt wird. In den aktuellen Artikeln geht es um Themen wie Windräder, Diebstahlsicherung bei Textilien, Lavalampe oder Vibrationsmotor in Handys. Außerdem wird der Frage nachgegangen, wie ein Kugelschreiber eigentlich funktioniert und warum Reflektorstreifen auf Kleidung leuchten.

Wie funktioniert's

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Auftakt zur 45. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht

Es ist wieder soweit. Das Motto „Entdecke neue Welten!“ ist das neue Thema für "Jugend forscht". Jugendliche mit Freude und Interesse an Naturwissenschaften, Mathematik und Technik können sich wieder für die Teilnahme an Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb anmelden.

Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende sind aufgerufen, auch in der 45. Runde zu forschen, zu erfinden und zu experimentieren.

Alle Informationen zu "Jugend forscht" gibt es hier:

Stiftung Jugend forscht e. V.
Dr. Daniel Giese
Baumwall 5
20459 Hamburg
Tel.: 040 374709-40
Fax: 040 374709-99
E-Mail: presse@jugend-forscht.de
Internet: www.jugend-forscht.de

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Surftipp: Technischer Jugendfreizeit und Bildungsverein e.V.

Der Technische Jugendfreizeit und Bildungsverein (tjfbv) e.V. existiert seit 1991 im Land Berlin und möchte "naturwissenschaftlich-technische Inhalte und sozialpädagogische Anliegen verbinden".

Homepage des tjfbv


Eines der (meiner Meinung nach) besten Projekte innerhalb des Vereins ist die "JugendTechnikSchule". Sie ermöglicht "Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ohne und mit Behinderungen einen barrierefreien Zugang zu praxisbezogener technisch-naturwissenschaftlicher Bildung sowohl im Freizeitbereich als auch im Rahmen unterrichtsergänzender Angebote".

Dabei wird Wissen in den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik, IT, Robotik, Telematik und Modellbau vermittelt.

Homepage der JugendTechnikSchule


Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop
.

Prima Idee: Trecker von Schülern repariert

An einer Schule in Mündelheim wurde ein ausrangierter Trecker von den Schülern der Technik AG komplett repariert - der trecker ist nun wieder voll funktionstüchtig und wurde auch schon vom TÜV abgenommen.

Die Technik AG besuchen Schüler der 1. bis 4. Klasse.

Den ganzen Artikel kann man hier nachlesen: Duisburg: Trecker für den Schulgebrauch (RP ONLINE, 29.07.2009)

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Hörspiel für Kinder

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat ein Hörspiel für Kinder in Auftrag gegeben, bei dem eine spannende Geschichte rund um die Themen Licht, Optik und Lasertechnik erzählt wird.

Dass neue Hörspiel "Luca, Lilly und das Laserding" soll zeigen, wie einfach Technik auch für Kinder sein kann. Das Hörspiel strammt vom Autor der ZDF-Kinderserie "Löwenzahn" Kai Rönnau.

Das BMBF will als Auftraggeber Kinder motivieren, sich näher mit Technologie zu beschäftigen. "Luca, Lilly und das Laserding" basiert auf einem erfolgreichen Buch mit gleichem Titel. Das Hörspiel soll schon Kindergartenkinder für Naturwissenschaften begeistern und bei ihnen ein Interesse wecken, das womöglich bis zur Berufswahl anhält.

Das Hörspiel kann hier kostenlos heruntergeladen werden. 

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Elektrobaukasten selbstgemacht

Einen selbstgemachten Elektrobaukasten habe ich in meinem Blog "Ein Elektrobaukasten für Kinder und spannende elektrische Experimente" beschrieben.

Von den Bezugsquellen über Aufbauanleitungen (alles chronologisch geordnet!) und elektrische Schaltungen und Versuche ist alles Wichtige zu finden. Viele Bauteile (wie kleine Elektromotoren, Schalter u.ä.) können auch aus defekten Geräten ausgebaut werden.







Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Kindergartenwettbewerb "Es funktioniert?! Kinder in der Welt der Technik"

Wie die Bild-Zeitung berichtet, kommen Bayerns geschickteste Tüftler im Kindergartenalter aus Rauhenebrach (Landkreis Haßberge)!

* die Nachwuchsforscher siegten beim Kindergartenwettbewerb "Es funktioniert?! Kinder in der Welt der Technik"

* der mit 700 Euro dotierte Preis wurde heuer zum vierten Mal vergeben.

Der gesamte Artikel: Technik-Wettbewerb für Kitas - Unterfranken siegen erneut

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop

Technik soll begeistern!

Unter dem Titel

"Technik soll begeistern! Wie können wir unsere Kinder aus der Reserve holen?"

erschien im Juni 2004 ein Memorandum der Sylter Runde , einem Gesprächskreis, der im Frühjahr 2003 von Prof. Norbert Szyperski auf der Nordseeinsel Sylt ins Leben gerufen wurde.

Das Memorandum beschreibt die Ausgangssituation in Deutschland, die in mehreren Bereichen eine "bedenkliche Entwicklung in unserer Gesellschaft und Wirtschaft" offenbart. Dazu gehören der Mangel an Ingenieuren und die rückläufige Zahl der Studienanfänger in den Ingenieur- und Naturwissenschaften.

Die Sylter Runde empfiehlt eine "grundsätzliche Überprüfung des staatlichen und unternehmerischen Engagements im bildungs- und gesellschaftspolitischen Bereich" und nennt eine Reihe von Forderungen, die hier auszugsweise zitiert werden sollen:

- Überprüfung der Leistungsfähigkeit von Schulen anhand bestehender und aufzustellender Bildungsstandards, etwa in Form eines Bildungsmonitoring oder sonstiger Evaluierungen.

- Wahrnehmung der sozialen Verantwortung der deutschen Unternehmen für ihr Land, insbesondere im Hinblick auf die Ausbildung des Nachwuchses...

- Gezielte Analyse der derzeitigen Schwächen des Humankapitals in deutschen Unternehmungen, um die Ergebnisse bereits in der Schulausbildung berücksichtigen zu können.

- Ermutigung zu technologischen Investitionen auch unter höheren Risiken, um das „Undenkbare der Innovationen“ möglich zu machen.

- Anerkennung und Etablierung externer, außerschulischer Lernorte als komplementäres Angebot für die Bildung besonders bei technischen Kompetenzen.

- Unterstützung eines spielerischen ganzheitlichen Lernens von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit Technik und deren Entwicklung.

- Berücksichtigung der Tatsache, dass Mädchen in bestimmten Lebensphasen anders lernen als Jungen und ggf. auch andere Lebensmodelle haben.

- Theoretisch Erlerntes sollte stärker mit „anfassbaren materiellen Erfahrungen“ (schulisch und außerschulisch) verknüpft werden.

- Konsequente Nutzung von bereits vorhandenen Wissens- und Lernpotentialen der Kinder und Jugendlichen und Integration in die Lernprozesse.

- Klares Bekenntnis zu Eliten und deren Nutzen für die Gesellschaft sowie die deutliche Anerkennung von Leistungen in allen gesellschaftlichen Bereichen (auch im schulischen Bereich!).

- Einführung der leistungsorientierten Bezahlung von Lehrern und Lehrenden, wie sie in den meisten Ländern, die in der PISA-Studie besser abgeschnitten haben als Deutschland, bereits praktiziert wird. Insbesondere soll hierdurch eine motivierendere und auch gerechtere Versorgung der Lehrer und eine qualitiv hochwertigere Lehre sichergestellt werden. Damit könnte auch die Aufgeschlossenheit gegenüber begleitender technischer Bildung unterstützt werden.

- Beachtung von Best-Praxis-Fällen in anderen Ländern. So sind z.B. in Japan Experten im Handwerk hoch angesehene Persönlichkeiten.

- Unbürokratische Unterstützung von Eigeninitiative aller Bürgerinnen und Bürger, um unsere Kinder und Jugendlichen wieder für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, damit unser Land an die Spitze zurückkehrt.


Das gesamte Memorandum kann man als PDF Datei hier herunterladen bzw. ansehen .

Hier geht's zum Kids and Science Onlineshop